du liest...
Aktuell

Panama Papers: … eine neue Sau wird durchs Dorf getrieben

Die Panama Briefkastenfirmen.

… schon wieder wird eine Sau durchs Dorf getrieben.

Briefkastenfirmen gab es schon immer, gibt es und wird es immer geben, so lange der Mammon angebetet wird.

Wenn man sich ansieht, wie schnell unsere Politik und Medien auf diesen Zug aufspringen – möchte man vermuten, dass hier ein konkretes Ziel verfolgt wird. Sonst wird so etwas ja immer gerne unter den Teppich geschoben.

Ganz zufällig ist dabei herausgekommen, dass da jemand auch so eine Briefkastenfirma nutzt, den Putin kennt.

Poroschenko wird in dem Zusammenhang auch genannt – da er dem „Westen“ nicht das gebracht hat, was man sich dort vorgestellt hat, kann er in diesem Zusammenhang auch gleich mit entsorgt werden.

Amsel ich hör dir tapsen …

Nun – ich bin mir sicher, dass Putin und Poroschenko ne ganze Menge Leute kennen, die so manche Sachen machen – wie eben alle Politiker.

Ich denke, das ist wieder so eine Verzweiflungsaktion des angelsächsischen Imperiums um wieder etwas Oberwasser zu erreichen.

Mal schauen, was daraus noch wird …

 

Wenn ich mir so überlege, was ich alles so für Leute kenne – eieieiei …

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Aufrufe seit dem 28.07.2014

  • 16,512 Besucher

Unwetterwarnungen

%d Bloggern gefällt das: