du liest...
Aktuell, Themen

Gedanken zu “Sendepause” auf Propagandaschau

Originalbeitrag: https://propagandaschau.wordpress.com/2015/05/26/sendepause/

Anmerkung von HWA: Ich komme nicht umhin diesen Kommentar zu veröffentlichen – er bringt es auf den Punkt.

Zitat aus Propagandaschau:

Timm Palma sagte:

„Die Sendung auf den Punkt gebracht: DEUTSCHLAND GIBT ES NICHT!
Seit genau 70 (!) Jahren ist der “Weltmeister in Allem” in Wahrheit eine provinzielle BESATZUNGSZONE mit dem passenden Namen NEULAND — seitdem singen seine Messdiener aus dem Liederbuch namens “GRUNDGESETZ” die fromme Botschaft der “allmächtigen” Besatzer: “Der liebe Gott sieht alles!”

Die Anstalt liefert dem Deutschen Michel viel Stoff zum Nachdenken; sofern er nach 70 (!) Jahren Volksverblödung noch einen Rest an Hirn behalten hat. Zum Beispiel über so aktuelle Merkwürdigkeiten, die in jedem souveränen Staat einen Volksaufstand provozieren würden:

A.) WARUM die Abhör-Aufregung in der Lügenpresse…??
Ausgerechnet das systemeigene (!) Medienkartell heuchelt Empörung über die Spionage der Besatzer — Das ist paradox; widersprüchlich, ein Mittel der Angstmache. Denn: Geheimdienste sind praktischerweise keine Politiker mit Gesicht und Namen… Nur anonyme Apparatschiks, hinter denen sich Politik-Darsteller bequem verstecken. So werden Bürger eingeschüchtert. Mit der Angst vor dem “Allmächtigen” — siehe oben: “Der liebe Gott sieht alles!” So primitiv wie in den Kirchen der Gottesgläubigen seit Jahrtausenden.

B.) WAS macht Lieschen Windsor in ihrer Negerkolonie Dschörmeni…??
WARUM wird der “Staatsbesuch” (!) quer durch Deutschland von allen Medien so eisern totgeschwiegen…?? Eine volle Woche lang hat die “Queen” hierzulande bestaunt, was aus ihren Millionen Bomben auf 30 Millionen Frauen, Kinder und Alte in Deutschland so alles entstanden ist. Ihrem obersten Kriegsverbrecher und Massenmörder Churchill hatte Lieschen dafür erst kürzlich den Heiligenschein verliehen.

C.) WARUM schläft Kaiser Obama eine einzige Nacht in Schloss Elmau zu märchenhaften Steuerkosten von 360 (!) Millionen (!) Euro und wird dabei von sagenhaften 17.000 (!) Nachtwächtern behütet…?? Eine solche Irrsinnssumme haben die Nachtlager aller vorherigen deutschen Kaiser zusammen nie erreicht. Diesen neureichen Pomp leistet sich nur ein Besatzungskaiser des Heiligen Geldreichs von Bänksters Gnaden.

“L’État c’est moi”…
  heißt in der neudeutschen Übersetzung jetzt “Germany c’est moi” – frei nach Lieschen Windsor und Kaiser Obama.

Liebe Deutsche Michels: Nehmt Euch endlich ein Beispiel an den Franzosen!

“Vive la Révolution!”  🙂 „

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Aufrufe seit dem 28.07.2014

  • 16,512 Besucher

Unwetterwarnungen

%d Bloggern gefällt das: