du liest...
Aktuell, Themen

Neue Mini-Eiszeit: Die Sonne macht erstmal Pause

Die globale Klimaerwärmung hat ihren Höhepunkt überschritten: Die Sonnenstrahlung ist in den vergangenen Jahren schwächer geworden, was in absehbarer Zeit zu einem weltweiten Temperaturrückgang führen kann – der so genannten Kleinen Eiszeit.

Der Sonnenforscher Chabibullo Abdussamatow vom St. Petersburger Observatorium äußerte sich zu diesem Thema  in einem Interview mit RIA Novosti.

„Seit mehr als 17 Jahren steigt die Temperatur auf der Erde nicht mehr an und hat sich schrittweise stabilisiert. Seit 1997 gibt es keine Klimaerwärmung mehr. Die Strahlungskraft der Sonne wird zunehmend geringer. Seit 1990 wird die Erde von der Sonne nicht mehr so stark wie früher erwärmt“, betonte er.

Nach seiner Meinung könnte bereits Ende dieses bzw. Anfang des nächsten Jahres die so genannte Kleine Eiszeit beginnen. „Die Kleine Eiszeit lässt sich auf die abnehmende Sonnenstrahlung zurückführen und hat eine Quasiperiode von 200 Jahren oder besser gesagt von zwei Jahrhunderten plus/minus 70 Jahren“, so der Astronom.

Weiterlesen: http://de.ria.ru/Wissenschaft/20140922/269602722.html

Advertisements

Diskussionen

Ein Gedanke zu “Neue Mini-Eiszeit: Die Sonne macht erstmal Pause

  1. … mit diesem Hintergrund sollte man die weltweiten wirtschaftlichen, politischen sowie militärischen Anstrengungen zur Einflussnahme auf Energieresourcen (Öl, Gas) betrachten.

    Die „Kreise“, die weltweit die „Fäden ziehen“, wissen was auf uns zukommt – nur der Weltbevölkerung werden sie es tunlichst verschweigen und weiter das Märchen von der Klimaerwärmung vorspielen.

    Gefällt mir

    Verfasst von framereport | 22. September 2014, 12:59

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Aufrufe seit dem 28.07.2014

  • 16,421 Besucher

Unwetterwarnungen

%d Bloggern gefällt das: