du liest...
Aktuell

Wahlbeteiligung 49,2%: Landtagswahl in Sachsen: Propagandabereinigtes vorläufiges Ergebnis

Nicht einmal die Hälfte der wahlberechtigten Sachsen haben am Sonntag dem System der repräsentativen Demokratie eine Legitimation erteilt. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,2%, was am Ende voraussichtlich bedeutet, dass nicht einmal jeder Dritte Sachse hinter der kommenden Regierung steht. Die Staats- und Konzernmedien beklagen “Wahlmüdigkeit” oder machen den ungünstigen Wahltermin am Ende der Ferien verantwortlich. In der ARD verstieg sich Jörg Schönenborn zu der so dummen, wie diffamierenden Behauptung, die Nichtwähler seien für den Einzug der NPD in den Landtag verantwortlich.

Das System der Selbstentmündigung und gelenkten Fremdherrschaft durch Parteien und deren Hinterzimmerpolitik wird von den linientreuen Medien auch dann nicht in Frage gestellt, wenn offensichtlich wird, dass nur noch eine Minderheit das System als solches legitimiert.

Weiterlesen: http://propagandaschau.wordpress.com/2014/09/01/landtagswahl-in-sachsen-propagandabereinigtes-vorlaufiges-ergebnis/

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Aufrufe seit dem 28.07.2014

  • 16,754 Besucher

Unwetterwarnungen

%d Bloggern gefällt das: