du liest...
Aktuell

Der Steuerzahler soll jetzt den Ukrainekrieg finanzieren

Nato will die ukrainische Armee mit europäischen Steuergeldern finanzieren

Kiew (Deutsche Wirtschafts Nachrichten) – Europäische Steuergelder könnten demnächst für die militärischen Operationen der ukrainischen Armee angezapft werden.

Der ukrainische Premier Arseni Jazeniuk, traf am Donnerstag in Kiew mit Nato-Generalsekretär Anders Fogh Rasmussen zusammen, um über Finanz-Hilfen für die ukrainische Armee zu verhandeln.Wie Reuters unter Berufung auf die Regierung in Kiew meldete, hätten die beiden dabei Wege diskutiert, wie ein angedachter Nato-Finanztopf genutzt werden könnte, um das ukrainische Militär in den Bereichen Kommando, Kommunikation und Cyberabwehrfähigkeiten zu stärken. Die Nato hatte am Mittwoch gewarnt, Russland habe an der Grenze zur Ukraine 20.000 Soldaten zusammengezogen. Russland wirft dem Militärbündnis vor, seinen Einflussbereich entgegen früheren Absprachen nach Osten ausgedehnt zu haben.

Advertisements

Diskussionen

Es gibt noch keine Kommentare.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Archive

Aufrufe seit dem 28.07.2014

  • 16,421 Besucher

Unwetterwarnungen

%d Bloggern gefällt das: